Lastenrad-Förderung – bis 1.000 Euro Zuschuss

e-Lastenrad-Förderung der Stadt Nürnberg – bis 1.000 Euro Zuschuss

Marcus König CSU auf Lastenrad Douze Cycles von Schmidt Pedelec
Marcus König mit Douze-Cycles

Die Stadt Nürnberg wird als Beitrag zur Luftverbesserung und Steigerung des Radverkehranteils Lastenräder fördern. Federführend hat das Projekt Marcus König von der CSU vorangetrieben.

Seit 01.März 2019 fördert die Stadt Nürnberg den Kauf privater Lastenräder.

Der Zuschuss für ein e-Lastenrad wird 1.000 € betragen. Die Fördermaßnahme ist mit einem Budget von 100.000 Euro limitiert.

Diese Lastenräder sollen gefördert werden:

  • Ein- und zweispurige, zulassungs- und versicherungsfreie Lastenfahrräder mit und ohne batterieelektrischer Tretunterstützung (Lastenpedelecs bis 25 km/h).
  • Zulassungs- und versicherungspflichtige Lastenpedelecs bis 45 km/h, die mindestens eine Lasten-Zuladung von 40 Kilogramm (zuzüglich Fahrergewicht) haben.

Wer ist Förderberechtigt?

Folgende Personenkreis mit Wohnsitz in Nürnberg sind Förderberechtigt:

  • Privatpersonen
  • Hausgemeinschaften aus Privatpersonen
  • Stiftungen, Genossenschaften, eingetragene Vereine und Körperschaften des öffentlichen Rechts

Die Käufer verpflichten sich, das Lastenrad zwei Jahre lang für private oder gemeinnützige Zwecke in der Stadt zu nutzen. Die Käufer verpflichten sich dann auch, einen Aufkleber „Gefördert durch die Stadt Nürnberg“ am Rad anzubringen und Fragebögen zur Nutzung auszufüllen.

So kommen Sie zu Ihrem Lastenrad:

  1. Vorbeikommen, probefahren und Angebot einholen
  2. Antrag beim Umweltamt der Stadt Nürnberg stellen
  3. Lastenradkauf nach Bewilligung durch die Stadtverwaltung
  4. Losradeln und Spaß haben
  5. Rechnung einreichen und 1000€ Förderung bei der Stadt Nürnberg abholen
  6. Freuen über den Förderbeitrag

Antragsformulare und die Förderrichtlinie finden Sie hier:

Umweltamt Nürnberg – Info Förderung von Lastenrädern

Download – Förderrichtlinie Lastenräder der Stadt Nürnberg

Antragsformular Lastenradförderung

Mehr Infos zu Familien- und Lastenrädern

Play
Slider
Zurück zum Blog